Rillons
Rillons sind knusprig gegarte Stücke aus Schweinebauch, die in Frankreich zu Weißbrot und Weißwein gegessen werden. Eingekocht halten sie mindestens ein Jahr.
Rillons
Rillons sind knusprig gegarte Stücke aus Schweinebauch, die in Frankreich zu Weißbrot und Weißwein gegessen werden. Eingekocht halten sie mindestens ein Jahr.
Portionen Vorbereitung
4Gläser 30Minten
Kochzeit Wartezeit
4Stunden 4Wochen
Portionen Vorbereitung
4Gläser 30Minten
Kochzeit Wartezeit
4Stunden 4Wochen
Zutaten
  • 2kg Schweinebauch
  • 50g Salz
  • 1EL GewürzePfeffer, Thymian & Co
  • 700g Schweineschmalz
  • 6EL Zucker
Anleitungen
  1. Das Bauchfleisch in ca. 5 cm große Stücke schneiden, mit den Gewürzen einreiben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Gewürze auch gerne nach Geschmack.
  2. Am nächsten Tag Schweineschmalz sehrr heiß machen, Bauchfleischstücke scharf anbraten und dann 3-4 Stunden schmoren lassen. Ich mache das im Backrohr, so wie beim Schweinebraten also mit aufgießen. Am Herd einfach den Deckel drauf und geschlossen halten. Hin und wieder umrühren.
  3. Am Ende den Zucker dazugeben und leicht karamelisieren lassen.
  4. Fleischstücke warm genießen oder in Gläser geben, mit Schmalz auffüllen und den Deckel schließen.
  5. Im Kühlschrank ´halten sich die Gläser mehrere Wochen.
  6. Einkochen: 60 Min. im Einkochtopf bei 100°C 4 Wochen im Kühlen ziehen lassen
Rezept Hinweise

Rillons schmecken warm und kalt, mit dem kalten Schmalz aufs Schwarzbrot oder mit weichem Schmal zu Weißbrot und Wein. Einfach ausprobieren, wie man Rillons am liebsten genießt.